Warenkorb / 0 Artikel / 0.00 SFr.
Premium-kaffee.ch Startseite Premium-kaffee.ch Startseite
 

Kaffee
Amici Caffè
Blaser Café
Brasiliana Caffè
Bristot
Café Santo Domingo
Caffè Costadoro
Caffè Manaresi
Caffè Martella
Caffè Mauro
Caffè Moak
Caffè New York
Caffè Vergnano
Coffee Circle
Diemme
GM Caffè
Guglielmo
Illycafé
Izzo Caffè
Jolly Caffè
Kafischmitte
Colorado Costa Rica
El Volcan Honduras
La Amistad Nicaragua
La Fruta Signature Blend
La Sinfonia
Limu Kossa Äthiopien
Ndundu Kenya
Kimbo
La Semeuse
Lucaffé
Maria Sole
Paranà Caffè
Passalacqua
Pellini Caffè
Quarta Caffè
Real Café
Salimbene
Schreyögg
Tre Forze!
Tropical Mountains
Turm und Bogen
Vescovi Caffè
Frisch-Röstungen
Kaffee-Sets
Süsses
Maschinen und Zubehör
Literatur und Medien
Gutscheine




 
Kafischmitte. El Barril Nicaragua



Geschmack nach Nektarinen, Pflaumen, Schwarztee und Melasse. Dieser Kaffee ist sehr vielschichtig und aussergewöhnlich aromatisch. Ein Filterkaffee und Espresso den man lieben muss. Das geht nicht anders.

Elegant wie ein Gedicht Zu diesem Kaffee gibt es eine tolle Geschichte. Sie zeigt weshalb Direct Trade so wichtig ist und weshalb wir das gerne so machen: Bereits seit ein paar Jahren kaufen wir von der Plantage von Franciscio Valle ein. Bisher immer das Microlot "Gracias a Dios". Dieses Jahr hat uns Francisco voller Freude mitgeteilt, dass er an Cup of Excellence den 19ten Rang erreicht hatte. Cup of Excellence prämiert jedes Jahr die besten Kaffees verschiedener Länder. Unter anderem auch diejenigen aus Nicaragua. Wir sind selbst CoE-Juroren und wissen, dass eine solche Platzierung unheimlich schwer zu erzielen ist und die Kaffees wirklich einzigartig sind. Die besten dieser Kaffees gelangen dann in eine Online-Auktion und werden in alle Welt versteigert und verschickt. Diese Erfolgsmeldung war für Javier besonders bedeutsam. Eine Auszeichnung an CoE bedeutet viel Prestige und auch viel Geld. Solche Kaffees CoE werden zu guten Preisen verkauft und ermöglichen oftmals langfristige Beziehung zu neuen Käufern. Zudem hat Francisco vor kurzem ohne erkennbaren Grund seine Arbeitsstelle als Mitarbeiter von Virmax Mesoamerica (ein Exporteur in Mittelamerika) verloren und war etwas ratlos ob dieser Situation. Wir hatten mit Francisco mehrfach darüber gesprochen. Schliesslich hat Francisco einen kleinen Sohn und eine noch jüngere Tochter. Das fehlende Geld aus diesem Job tut richtig weh. Zusammen mit anderen Röstereien aus Deutschland und der Schweiz haben wir eine "Bidding Group" organisiert mit dem Ziel Franciscos Kaffee zu ersteigern. Genau das haben wir dann versucht und leider nach hartem Kampf über mehrere Stunden verloren. Wir haben bis 10.20 USD/lb geboten. Das sind umgerechnet ca. 20 schweizer Franken pro Kilo und ein absolut toller Preis. Am Ende war es sogar der dritthöchste Preis der Versteigerung. Nur Lot #1 und Lot #2 haben höhere Verkaufspreise erzielt. Abends nach der Auktion haben wir mit Francisco gesprochen und ihm mitgeteilt, dass es uns leid täte. Gerne hätten wir seinen Kaffee gekauft und ihn unterstützt. Aber der Preis war einfach zu hoch. Unüblich hoch. Die anderen Kaffees gingen für die Hälfte weg. Aber ein anderer Käufer wollte einfach seinen Kaffee und hatte mehr Geld als wir. Als dann kurz darauf bekannt wurde dass Caravela Coffee aus den USA sein Lot gekauft hatte war Francisco sehr erstaunt. Caravela Coffee ist ein Ableger von Virmax für die Francisco gearbeitet hatte. Dass sie Franciscos Kaffee kaufen war für Francisco und mich nicht nachvollziehbar. Schon gar nicht zu dem Preis. Wollen Sie Beziehungen von Francisco zu neuen Käufern erschweren? Politisch motiviert? Keine Ahnung. Immerhin hatte er dank unserem bieten einen super Preis erzielt. Damit hätte wohl Niemand gerechnet. Aber es geht noch weiter: Ein paar Wochen später hat uns Francisco geschrieben, dass er 200 Kilo genau dieses versteigerten Kaffees zurück bekommen hätte. Dies aus dem Grund, da die Bohnengrösse teilweise zu klein war. Normalerweise kauft man als Käufer das ganze Lot. Schliesslich verkostet man auch alles... Vielleicht war der Kaffee am Ende doch etwas teuer für den Käufer und man suchte ein Hintertürchen. Jedenfalls haben wir dann sofort diese 200 Kilo eingekauft und den Kaffee per Luftfracht in die Schweiz importiert. Also haben wir nun einen tollen CoE Kaffee von einem aussergewöhnlich innovativen und sympathischen Kaffeebauern. Alle sind glücklich. Ausser Caravela Coffee vielleicht nur teilweise... :-)

Microlot: Cup of Excellence #19
Bauer: Francisco Javier Valle Garcia
Plantage: Finca El Barril
Lage: Achupa, San Fernando Dpt., Nueva Segovia, Nicaragua
Art/Varietät: Arabica (100% Maragogype)
Aufbereitung: gewaschen + sonnengetrocknet
Einkaufspreis: CHF 8.33/kg an den Kaffeebauern (= knpp das 3-fache des zu dem Zeitpunkt gültigen Fairtrade-Preises)


Menge: Preis: Lieferfrist:


 
Nicht lieferbar
Anzahl:
 

 

 

Kimbo
Extra Cream

1kg Bohnen


statt SFr. 23.50
nur Sfr. 19.90


Zeigen Sie dieses
Produkt Ihren Freunden
auf Facebook.